Loading...

Kali Devi Primary School

Initiative Nepal Kids e.V.
Home / Projekte  / Kali Devi Primary School

Durch einen Kontakt in Deutschland zum nepalesischen Generalhonorarkonsul haben wir von einer Grundschule im südlich gelegenen nepalesischen Distrikt Makwanpur erfahren. Das Gebäude wurde durch die Erdbeben schwer beschädigt und war einsturzgefährdet. Die Regierung in Nepal erlaubte die Benutzung der Klassenzimmer aus Sicherheitsgründen nicht mehr. Da die Schule keine Ausweichmöglichkeiten hatte, wurde hier jedoch trotzdem weiter unterrichtet.

Die Erbeben ließen das Gemäuer des Schulgebäudes tief in den Boden absacken. Wände und Decken haben in allen Räumen große Risse aufgewiesen.

Wie die meisten Gebäude in Nepal hatte die Schule keine Fenster und war unbeheizt. Etwa 25 % der Kinder kamen im Winter nicht in die Schule, da es einfach zu kalt war.

Die neue Schule in Gadi im Distrik Makwanpur besteht aus zwei übereinander gebauten Stockwerken. Die Schule ist isoliert und erstmals mit Fenstern versehen, die die Kinder vor Zugluft schützen.

Das neue Gebäude wird zudem von unterirdischen Sockeln gestützt, sodass es Erdbeben standhält und nicht unter der Belastung abrutscht.

Zusätzlich zu sechs neuen Klassenräumen im Erdgeschoss, können durch INK zwei weitere Räume im Schulgebäude entstehen: Eine Küche und ein Lehrerzimmer. Außerdem werden die Toiletten im Außenbereich der Schule um eine Toilette mit behindertengerechtem Zugang erweitert.

Die Fertigstellung der neuen Schule steht kurz bevor und Kinder, Eltern und Lehrer können die Neueröffnung kaum noch erwarten.

Unter „News“ erfahrt ihr immer die neuesten Fortschritte des Projekts.

Jetzt spenden!

Um den Schulbau in Gadi möglichst effektiv zu gestalten und vor Ort auch umsetzen zu können, arbeiten wir mit der NGO COSAN zusammen. COSAN arbeitet bereits seit 25 Jahren im Distrikt Makwanpur und ist somit mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut. Auch der Dialog mit den Behörden zur Einholung der erforderlichen Zustimmungen wird durch die Mitarbiet von COSAN erheblich erleichtert.

Die Organisation unter der Leitung ihres Präsidenten Dr. Ramji Bogati leitet diverse Projekte im Distrikt Makwanpur zu den Themen Gleichberechtigung von Frauen, Bildung und Gesundheit.

Die NGO COSAN arbeitet bereits seit 25 Jahren für die gesellschaftliche Entwicklung der nepalesischen Kommunen und hat bereits mit über 15 verschiedenen Organisationen weltweit in über 12 nepalesischen Distrikten gearbeitet. Zu den Hauptbereichen der Arbeit von COSAN zählen Bildung, Gesundheit, Wasser und Hygiene, Trinkwasser, Stärkung von Frauenrechten, Inklusion und der Kampf gegen Korruption.

Mehr als 40 Projekte konnte COSAN seit der Gründung 1991 bereits umsetzen. Hiervon konnten mehr als 350.000 Menschen profitieren.

Auch COSAN hat nach den Erdbeben im April und Mai 2015 in verschiedenen Soforthilfe Aktionen ca. 250 Familien helfen können.

Mehr zu unserer Partnerorganisation COSAN gibt es hier: info@cosan.org.np oder www.cosan.org.np

Und danach?

Auch wenn das neue Schulgebäude in zwei Jahren planmäßig aufgebaut wird, so bleiben noch vielzählige Projekte, die INK – Initiative Nepal Kids e.V. verfolgen möchte, um den Standard der Schule zu verbessern. Hierzu gehören zum Beispiel Wassertanks mit Solarzellen auf den Dächern der Toiletten, die den Kindern die Möglichkeit zum Waschen mit warmem Wasser geben sollen.

Weitere Solarzellen auf dem Dach der Schule sollen das restliche Gebäude mit Wärme versorgen. Des Weiteren wird der noch leer stehende Raum im ersten Stock der Schule in eine Küche verwandelt, in der die Kinder sich nach der Schule für den langen Heimweg stärken können. Die Einrichtung der Küche wird dabei als langfristiges Projekt angesehen, das erst realisiert werden kann, wenn das Schulgebäude der Kali Devi Primary School steht.